Lilien und Relaxkissen
Shiatsu-Praxis
Petra Neumann (geb. Gruber)
Pfaffenhofener Str. 40
86558 Hohenwart

Meditation

  • Definition:

    Traditionell wird Meditation übersetzt mit "Inne halten", "sich zentrieren" oder auch "zur Ruhe kommen". Für mich ist Meditation eine Begegnung mit sich selbst. Bei der Meditation erschließen sich neue Erfahrungsräume. Das was sich uns in der Meditation zeigt ist individuell verschieden. Es ist ein Abenteuer, das jeder für sich alleine bestehen darf.

    Die Gehirnforschung belegt die Wirksamkeit zur Gesundheitsförderung und Aktivierung der Selbstheilungskräfte durch regelmäßige Meditation. Regelmäßig heißt z.B. 2 x 20 Minuten pro Woche. In der Schweiz sowie in Großbritanien wird seit einigen Jahren in Kliniken mit Lichtmeditation gearbeitet. Dort wo herkömliche Medizin versagt. z. B bei Spinalgangverengung oder auch bei Depressionen konnten gute Fortschritte gemacht werden.

    In meinen Meditationskursen, für Anfänger und Fortgeschrittene, erleben Sie die Vielfalt der Meditation und finden Ihre individuelle Meditationstechnik

  • Atemmeditation:

    Eine weitverbreitete Form der Atemmeditation ist die "So Ham" Meditation. "SO HAM" bedeutet  "ICH BIN DAS". So Ham ist eins der kraftvolles Mantra. Es ist ganz einfach in der Anwendung. Beim Einatmen, denke SO und beim ausatmen denke HAM. Es ist eine besonders wirkungsvolle Form, wenn Du in Deinen Alltagsgedanken festhängst. Denkst Du diese beiden Laute, so kann Dein Geist sich beruhigen. 5-10 Minuten reichen aus um im Hier und Jetzt anzukommen.

  • Lichtmeditation:

    Bei der Lichtmeditation stelle Dir Beispielsweise vor, wie Du weißes Licht an die Stelle Deines Körpers lenkst, die gerade Kraft/Energie benötigt. Möglicherweise ein verletztes Knie. Mache es so lange, wie Du denkst, das es dort benötigt wird. Das kannst Du auch täglich für den ganzen Körper durchführen, bevor Du ins Bett gehst.

  • Geführte Meditation:

    Der Vorteil einer geführten Meditation ist, dass Dir der Einstieg durch die Ansagen erleichtert wird. Die Vorgehensweisen und die einzelnen Schritte werden angesagt und Du kannst Dich ganz fallen lassen. Meditierst Du in der Gruppe, so wirst Du merken, dass Dich diese häufig mitträgt und du schneller und intensiver in die Meditation eintauchen kannst. Es ist sicherlich ein schönes Erlebnis ab und zu in der Gruppe zu meditieren und von der Kraft der Gruppendynamik zu profitieren.

  • Achtsamkeit:

    Durch Achtsamkeit kannst Du jederzeit Deine Aufgaben mit Sinn erfüllen und ganz im Hier und Jetzt ankommen. Hier pflege ich gerne zu sagen: Wenn Du Dich nur schwer aus dem Alltag für mehr Achtsamkeit herausnehmen kannst, dann bringe die Achtsamkeit in den Alltag. Erfülle jeden Tag jeden Moment mit Bedacht..

  • Meditation Flow:

Meditation Flow entspringt meiner Wortschöpfung. Bei dieser Meditationsform richten sich die Achtsamkeitsübungen/Meditationsformen nach den individuellen Bedürfnisse der Gruppe vor Ort. Ist es nötig eine achtsame Bewegungsübung zu machen? Vielleicht eine längere Atemmeditation? Ist das Bedürfnis da geführt zu werden, dann ist die geführte Meditation das Richtige. Die Dynamik der Gruppe kommt zum Tragen und macht Meditation besonders intensiv.

  • Meditation 

kann in Einzelsitzungen oder auch in Gruppen gebucht werden. Sie wollen einfach mal an einem Abend die Meditation ausprobieren? dann teilen Sie mir das über das Kontakformular mit und wir finden eine Möglichkeit in den bestehenden Meditationsgruppen. Das einsteigen als "Anfänger" ist jederzeit möglich.

<< PMR2 Punkte Methode >>
Startseite | Impressum | © 2010-2020 Lesny